Herbstfest

Herbstfest im Hammerstätter Hof

Um die Erfolge des Vereins seit der Gründung zu feiern, veranstalteten wir ein Herbstfest im Hammerstätter Hof. Eingeleitet wurde der Abend mit einem Vortrag über Biodiversität durch unseren Vereinsvorsitzenden Thomas Pickel. Nach einer Pause folgte ein Rückblick auf vergangene Aktionen sowie ein Ausblick auf anstehende Projekte. Beim letzten Programmpunkt stand wortwörtlich der Ausklang auf dem Plan: Sarah im Gesang und Jonas mit Gitarre und Gesang sorgten für die musikalische Live-Untermalung. Parallel zum Programm gab es einen interaktiven Stand über Wildbienenhotels. Speis & Trank für das leibliche Wohl durfte natürlich auch nicht fehlen.

Wir freuen uns, dass so viele vorbeigeschaut und uns näher kennengelernt haben! Ebenso bedanken wir uns beim Quartiersmanagement Hammerstatt, dass wir die Räumlichkeiten des Hammerstätter Hofs für unser Fest nutzen durften.

40 Jahre ÖBG

40-jähriges Jubiläum im ÖBG Bayreuth

Am Sonntag den 03.06. feierte der Ökologisch Botanische Garten Bayreuth (ÖBG) sein 40 -jähriges Jubiläum. Dazu gratuliert Summer in der City e.V. ganz herzlich und bedankt sich für die enge Zusammenarbeit. Zum Geburtstag haben wir zwei Wildbienenführungen gegeben. Dabei wurden die engen ökologischen Beziehungen von Pflanzenarten, ihren Bestäubern und deren Parasiten erklärt und viele verschiedene Standorte im ÖBG besucht. Bei dieser Gelegenheit konnten wir viele verschiedene kleine Summer zeigen. Gesehen haben wir u.a. die Artengruppen Wollbienen, Maskenbienen, Mauerbienen, Grabwespen, Goldwespen und Töpferwespen. Es empfiehlt sich für jeden einen Besuch in diesem einzigartigen botanischen Garten einzuplanen.

Moneedn-Mondoch

Moneedn Mondoch

Für unseren Verein und speziell das Projekt an der Wilhelminenaue haben wir beim Sparkassen Moneten-Montag 500 € gewonnen. Bei der Übergabe waren viele Mitglieder vor Ort und haben die Chance genutzt, um gleich tatkräftig auf der Fläche zu arbeiten. Das ist insofern wichtig, da in den ersten Jahren immer wieder Pflegemaßnahmen anfallen, um zu gewährleisten, dass sich unsere Zielarten durchsetzen können.

Auf der 150 m² großen Fläche, die mit 40 t Sand abgemagert wurde, sind bereits viele heimische nektarreiche Blütenpflanzen gepflanzt worden. Seither beobachten wir immer mehr Wildbienenarten dort. Ab Frühjahr 2019 wird die Fläche euch bestimmt als Blütenmeer auffallen. Die vielen Nistmöglichkeit in Totholz, Hohlräumen, markhaltigen Stängeln und offensandigen Flächen sorgen neben dem großen Nahrungsangebot für genügend Nistraum.

Die 500 € vom Moneten Montag konnten wir gut gebrauchen und haben uns davon gleich einige Werkzeuge angeschafft, die unsere Werkelgruppe dringend zum Insektenhotelbau benötigt. Einige dieser Hotels könnt ihr bald auf der Fläche sehen.

NAJU-Camp

NAJU-Camp

Die Naturschutzjugend vom LBV (NAJU) hat unseren Vorsitzenden nach Arnschwang eingeladen, um dort eine Führung mit anschließendem Wildbienenhotel-Werkel-Workshop zu geben.

Fast alle Teilnehmenden des Camps haben sich am Freitag, den 17.08.18, für die Führung und das Werkeln angemeldet. Eifrig haben alle nachverfolgt, wie sozial und komplex die Staaten der Honigbiene sind. Von der Lebensweise der Wildbienen, die von solitär (Einzelgänger) bis eusozial (kleine Staaten bildend) reicht, über die unterschiedlichen Nistplätze bis hin zu den Parasiten der Wildbienen war für jeden etwas Neues dabei.

Motiviert von der ökologischen Bedeutung der Wildbiene als heimischer und teilweise hochspezialisierter Bestäuber ging es dann ans Werkeln. Alle haben tatkräftig mitangepackt: abschleifen, anzeichnen, zusägen, feilen, bohren etc.  So sind sechs hochwertige und einzugsfertige Wildbienenhotels entstanden. Diese werden nun an einige LBV Stationen gegeben und können dort zahlreichen Summern als Nistraum dienen.

Summer in der City e.V. bedankt sich bei der NAJU und allen Teilnehmenden, die so fleißig mitgemacht haben – ein tolles Projekt, dass ohne euch nicht möglich gewesen wäre.